Selbstfindung

Aktualisiert: 4. Apr 2020


Weißt du wer du bist und was in dir steckt?


Kennst du dich und deine Vorlieben?

Sich selbst zu finden ist ein Prozess, sowas geschieht meist nicht über Nacht.

Und genau das ist auch gut so, denn der Prozess zu deinem Selbst enthält viele wertvolle Erkenntnisse.

Prozess bedeutet - Geduld.

Oh ja Geduld. Und Geduld zu haben wenn man im hier und jetzt nicht glücklich ist und man eventuell auch leidet ist nicht einfach.

Aber es führt kein Weg daran vorbei. Wer wirklich glücklich sein will muss wissen WER glücklich sein will.

Und genau das führt mich auf den direkten Weg zur Selbstfindung

Sich selbst finden.


Ich habe als kleines Kind schon gelernt, wenn man etwas finden möchte dann muss man suchen.


So, wo suchen wir denn jetzt das Selbst? Am besten auch in uns selbst. Und bei dieser Suche passiert gleichzeitig etwas ganz tolles.

Denn während man ein Gebiet absucht lernt man es auch kennen.

Man lernt sich selber also immer besser kennen.

Und bei der Zeit mit einem selber sollte man genau so vorgehen wie man es auch machen würde wenn man sich Zeit nimmt um eine andere Person kennenzulernen.

Wenn man einem Menschen begegnet den man kennenlernen möchte dann nimmt man sich auch Zeit dafür und trägt eventuell diese Termine auch in den Terminkalender ein. Und ganz genau so sollte man es jetzt auch machen um sich selber kennenzulernen.


Man sollte sich Termine eintragen an denen man sich nur Zeit für sich selber nimmt und diese Termine sollte man sehr ernst nehmen und nicht absagen.

Vor einem Date mit einer anderen Person die man kennenlernen möchte überlegt man sich eventuell was einen alles an der Person interessiert, was möchte man alles wissen und genau so sollte es auch mit dem Selbst sein.

Ganz gut funktioniert es auch sich selber Fragen zu überlegen bei denen man die Antwort über sich selber gerne wissen möchte.


Ich erinner mich an mein erstes Selbstfindungs- Date mit mir alleine.

Ich hatte damals leider keinerlei Anwendungstipps dazu gefunden, bei denen ich das Gefühl hatte es würde zu mir passen.

Da ich aber unbedingt wollte das sich in meinem Leben grundlegend etwas ändert, beschloss ich das selber in die Hand zu nehmen und mir meine eigene Anleitung zu schreiben.

Ich trug mir einen Termin in meinen Kalender ein und nannte es Date with me.

Am Anfang fiel es mir schwer wenn mich jemand fragte ob ich Zeit hätte die Wahrheit zu sagen. Da ich anderen Menschen einen viel höheren Wert gegeben hatte als mir selber.

Ich war es mir einfach nicht Wert mir meine Zeit für mich zu opfern.

Aber egal wie ich mich gefühlt habe, ich wollte endlich was ändern also tat ich das auch.

Ich hatte damals irgendwo gelesen:

Das man sich nicht wundern darf wenn immer die selben Ergebnisse rauskommen wenn man vorher nicht sein Handeln geändert hat.

Ich nahm mir also die Zeit für mich selber.

Ich schrieb mir vorher ein paar Fragen auf, was ich gerne über mich wissen wollte.

Oder sogar Fragen von denen ich nur dachte die Antwort zu kennen.

Warum Fragen von denen ich die Antwort schon kannte?

Oft ist es so, das wir sehr unbewusst in unserem Alltag sind und uns selber nicht genug kennen und auch nicht fragen was wir eigentlich wollen.

Und wenn wir unbewusst sind kann es vorkommen das wir einfach Antworten von anderen übernehmen. Oder sogar immer noch die Antworten aus unserer Kindheit mit uns rumtragen und diese damals von unseren Eltern übernommen haben.

Und um authentisch man Selbst sein zu können muss man erst einmal herausfinden wer man tief im inneren ist und welche Bedürfnisse man hat.


Die Fragen die ich mir damals gestellt hatte waren unter anderem folgende.:


Wie sieht eigentlich mein Wunsch Tagesablauf aus?

Bin ich glücklich und zufrieden mit meinem Job?

Führe ich die Beziehungen zu Freunden oder auch dem Partner so wie ich sie mir erträume?

Wenn ich 3 Wünsche frei hätte was würde ich mir für mein Leben wünschen?

Fühle ich mich wohl in meinem Körper?

Bin ich Gesund und zufrieden?

Was esse ich am liebsten für Obst und Gemüse Sorten?

Und zwar wirklich was esse ich am liebsten und nicht was esse ich weil es gesund ist, wenig Kohlenhydrate hat und ich irgendwo gelesen habe das man mit diesem Lebensmittel besonders schnell Fett verbrennt.

Nein, ich wollte wirklich wissen was ich vom Geschmack her am liebsten für Obst und Gemüse esse.

Ich habe festgestellt das bei den Fragen, Antworten herauskamen mit denen ich nicht gerechnet hätte, da ich davon ausgegangen bin die Antwort schon zu kennen.

Mir wurde bewusste das ich oft einfach die Antworten anderer übernommen hatte, aber es sind nicht wirklich die Antworten die unser Selbst und Herz möchte.

Am Anfang war es schon frustrierend mich selber kennenzulernen, da ich festgestellt habe das ich nicht das Leben lebe was ich mir wünsche und die Realität passte mal überhaupt nicht zu meinen Wünschen.

Es viel mir auch oft schwer mir selber ehrlich auf die Fragen zu antworten. Es tat weh festzustellen das ich nicht das Leben lebte was ich gerne leben wollte und wenn man an diesem Punkt ankommt muss man sich auch die Frage stellen, will man glücklich sein und ändert demnach seine Lebensumstände oder lässt man alles wie es ist und nimmt in Kauf unglücklich zu sein und vielleicht auch krank zu werden.

Ich beschloss mein Leben in die Hand zu nehmen und darauf hinzuarbeiten das ich, wenn ich mir es nächste mal diese Fragen wieder stellen würde, mir die Antworten geben konnte die ich für mein Leben wollte.


Eine ganz besonders wichtige Frage die ich mir gestellt habe war:

Was glaube ich welchen Sinn meine Existenz auf dieser Welt hat??

und...

Welchen Sinn wünsche ich mir für mich auf dieser Welt zu haben??


Am Anfang kamen bei beiden Frage zwei unterschiedliche Antworten heraus. Doch inzwischen bin ich davon überzeugt das ich einzig und allein den Zweck auf dieser Welt habe den ich mir gebe.


Also welchen Zweck wünscht du dir, den du für dieses Leben auf diesem Planeten hast?


Und genau das glaube ich für jeden von uns. DU hast genau den Sinn in deinem Leben den du haben möchtest.

Wenn du zum Beispiel singen möchtest weil du dann dein Herz spürst dann sing.

Wenn du glaubst dein Sinn auf dieser Welt ist es was für unsere Umwelt zu tun dann solltest du genau das tun.


Ich fasse nochmal zusammen.


Wenn du dein wahres Selbst finden möchte solltest du damit anfangen es zu suchen und zwar nicht im Außen sondern in dir selbst. Dafür solltest du dir Zeit nehmen.

Du kannst mit Fragen herausfinden was du wirklich willst und was du für Vorlieben hast.

Wenn dir selber noch keine Fragen einfallen kannst du gerne die Fragen aus der Übung verwenden.

Und eine ganz wichtige Sache habe ich noch nicht erwähnt.

Ein ganz wichtiger Aspekt auf dem Weg zur Selbstfindung ist die Meditation.

Es hat mir unglaublich viel dabei geholfen mich zu finden, meine Sinn zu finden, in Balance zu bleiben und sogar mich von einem großen Stresspegel runter zu holen.

Meditation ist die Zeit nur für einen Selbst, man ist allein mit sich und kann sich die Zeit geben sich besser kennen zu lernen.

Eine Meditation bei der man vollkommen bei sich und seinem Atmen ist hilft dabei die Energie vom Außen und äußerlich erzeugten Problemen abzuziehen und wieder zurück zu sich zu holen.

Und das ist besonders wichtig. Jeder Mensch braucht seine Energie bei sich, um gesund zu werden falls Krankheiten vorliegen um Kreativ zu sein, um in vollkommen in der eigenen Kraft zu sein. Um sich selbst zu spüren. Und und und... es gibt Sehr viele Gründe warum es wichtig ist das die eigene Energie bei einem Selbst bleibt.


Wenn dir dieser Blogartikel geholfen und auch gefallen hat dann teile ihn bitte weiter an deine liebsten Menschen, damit wir so viele Menschen wie möglich dabei unterstützen können sich selbst zu finden. Ich danke dir von Herzen!


Von Herz zu Herz in Liebe


Deine Daniela


Bücher:

Nachfolgend habe ich dir noch Buchempfehlungen zusammengestellt, die ich gelesen habe und die ich dir zu dem Thema Selbstfindung empfehle.



PETER LAUSTER - Stärkung des Ich. Die zweite Geburt der Selbstwerdung. Selbstbewusstsein - Sensibel bleiben, selbstsicher werden.


RUEDIGER SCHACHE -

Das Geheimnis meines Spiegelpartners: Die Beziehung als Weg zur inneren Befreiung


ERIKA J. CHOPICH, MARGARET PAUL - Aussöhnung mit dem inneren Kind




YouTube:



0 Kommentare
  • iTunes - Grau Kreis
  • Spotify - Grau Kreis
  • Facebook
  • YouTube
  • Pinterest
  • Instagram

© 2021 Daniela Drinkmann